Datenschutzerklärung

Öffentliches Verfahrensverzeichnis gemäß § 4e Bundesdatenschutzgesetz

Das BDSG schreibt im § 4g vor, dass der für den Datenschutz Zuständige jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4 e verfügbar zu machen hat.

1. Name der verantwortlichen Stelle

Jo-Soft GmbH

2. Geschäftsführung

Jörg Oberbanscheid

3. Leiter der Datenverarbeitung

Michael Schulte

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Lilienstr. 16

D-42719 Solingen

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Die Geschäftsbereiche der Jo-Soft GmbH umfassen die Bereiche Dienstleistungen im IT-Sicherheitsbereich, die Installation und Wartung von IT-Sicherheitsprodukten, die Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten und Regularien. Schulungen und Veranstaltungen zu verschiedenen IT-Sicherheitsthemen sowie die Tätigkeit als externer Dienstleister für Unternehmen gehören desweiteren zum Produktportfolio der Jo-soft GmbH. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

6. Betroffene Personengruppen und Datenkategorien

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nach dem Minimalprinzip erhoben. Nur diejenigen Daten, die unmittelbar für den Geschäftsablauf erforderlich sind, werden gespeichert. Im Wesentlichen werden zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Kundendaten (Adressdaten, Vertragsdaten, Interessentendaten (IT-Produkt- oder IT-Sicherheitsthemen))
  • Mitarbeiterdaten, Bewerberdaten (Qualifikationsdaten, Leistungsdaten, Verhaltensdaten)
  • Daten von Geschäftspartnern und Vermittlern (Vertragsdaten)
  • Lieferantendaten (Adressdaten, Funktionsdaten) – Anwälte, Journalisten (Vertragsdaten)
  • Vermieter, Mieter (Vertragsdaten)

7. Empfänger der Daten

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind
  • Externe Auftragnehmer (gem. § 11 BDSG)
  • Weitere Stellen wie Kreditinstitute, Versicherungsstellen

8. Regelfristen für die Löschung der Daten

Nach Ablauf der jeweils geltenden Fristen werden die Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind.

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.